Vodafone Das hätten sie sich sparen können

August 2019

April 2019, Vodafone schreibt mich an mit Werbung für ihren Tarif "Red Internet & Phone 100DSL".

sinnlose Werbung Vodafone DSL 100MBit

Huch? Hab ich da was nicht mitbekommen? Vor Jahr und Tag gabs hier nur DSL via Telekom-Netz. "Bis zu" 16MBit/s, real waren es dann 10,5 MBit über einen Reseller. Und jetzt geht 100MBit? Wow. Aber wenn die mir das schreiben, hab ich wohl irgendeinen Ausbau verpasst. Obwohl, Bauarbeiten gabs die letzten Jahre keine. Hmmm. Das will ich prüfen. Also am besten die bei Vodafone auch verfügbaren Daten nehmen, dort gibts ja so eine Prüfung. Ich gebe die in der Adresse im Schreiben angegebenen Daten 1:1 ein und...

reale Verfügbarkeit Vodafone DSL

Hab wohl doch nix verpasst. Der Stand ist nach wie vor der bekannte. DSL mit "bis zu" 16MBit an dieser Adresse. WTF? Prüfen die die ihnen vorliegenden Daten denn nicht? Den Kunden den Mund wässrig machen und die unbedarften Leute hier ringsrum nach Bestellung dann auf den St.Nimmerleinstag vertrösten? Zuerst musste ich ja lachen ob dieser Dreistigkeit, aber eigentlich ist es zum heulen, zu welchen Mitteln heutzutage gegriffen wird um die Zahlen aufzuhübschen. Die Zufriedenheit der Kunden ist wohl offenbar KEIN Kriterium mehr.

Hingewiesen sei auch noch auf den monatlichen Aufschlag nach 2 Jahren für die ggf. mitbestellte FritzBox. Wenn das Teil nach 2 Jahren (in den Augen sehr vieler Leute, ich nutze Geräte möglichst lange wenn es Sinn macht) in den Status "Elektroschrott" übergeht, will Vodafone noch 2,99 Euronen im Monat dafür. Kann man eigentlich nur als "bitte kündige doch"-Aufforderung verstehen ;-)